100 Jahre Hotel Kreuz Romoos

Das heutige Hotel Kreuz wurde in den Jahren 1905/1906 gebaut. Der stattliche Bau besitzt einen bedeutenden Stellenwert im Ortsbild von Romoos. Das Hotel erfüllt sowohl in gesellschaftlicher als auch in kultureller Hinsicht eine ausserordentliche Funktion in der Gemeinde. Im Kreuzsaal finden sämtliche Gemeindeversammlungen der Einwohner-, der Kirch- und der Korporationsgemeinde statt. Ebenso führen die ortsansässigen Vereine dort ihre Konzerte durch. Das Hotel Kreuz hat auch für den Tourismus im Napfgebiet eine grosse Bedeutung. Auf Antrag der jetzigen Besitzerin, eine Aktiengesellschaft seit 2000, hat der Gemeinderat Romoos bei der kantonalen Denkmalpflege ein Gesuch eingereicht, das Hotel Kreuz unter Denkmalschutz zu stellen. Mit Entscheid des Regierungsrates vom August 2005 wurde das Objekt in das kantonale Denkmalverzeichnis eingetragen.
Da seit vielen Jahren an der Fassade, am Dach, den Fenstern und den Balkons keine nennenswerten Renovationen ausgeführt wurden, hat sich eine Aussenrenovation zur Erhaltung der baulichen Substanz aufgedrängt. Dank den Subventionen der eidgenössischen und kantonalen Denkmalpflege, woran auch die Gemeinde Romoos einen Anteil leisten musste, konnte die Sanierung geplant und ausgeführt werden. Zu erwähnen ist auch das zinslose Investitionshilfe-Darlehen (IHG), welches auf Antrag der RegioHER beim Bund beantragt wurde und zugesichert ist. Dank anonymen und grosszügigen Spenden von der Patenschaft für Berggemeinden sowie der Erhöhung des Aktienkapitals der Aktionäre konnte die Sanierung ab Juli bis Oktober 2006 ausgeführt werden. Nun präsentiert sich das Hotel Kreuz wieder stolz im Dorfbild Romoos.

«Das Hotel Kreuz – der Treffpunkt der Romooser.»

StartseiteHotel 365 Tage offen